Unter dem Titel: Dein Land auf meiner Zunge werden in einem kleinen Rahmen (TeilnehmerInnenzahl ist auf 16 Personen beschränkt) Spezialitäten aus der Küche und Kultur des jeweiligen „Gastgeberlandes“ präsentiert. Beginn war am 22. April 2023 mit dem „Gastgeber“ Ukraine.

„Man wird auf Landessprache begrüßt, bespricht miteinander die Rezepte, bevor man in Kleingruppen á vier Personen unter Anleitung von Menschen aus dem jeweiligen „Gastgeberland“ die Speisen zubereitet.“, so Bruder, welcher sich für die Erstellung des Konzepts und die Durchführung seitens des Vereins verantwortlich zeichnet.

Bruder weiter: “Bei wichtigen Kochschritten werden alle kurz zusammengeholt, damit das Rezept auch zuverlässig später zu Hause nach gekocht werden kann. Nach dem gemeinsamen Essen und Plaudern wird gemeinsam aufgeräumt. Erst dann ist der gemeinsame Abend für alle beendet!“.

Nach der Ukraine stellten sich auch Syrien, Afghanistan, Türkei, Frankreich und Madagaskar auf unserer Zunge vor.

Wer selbst aus einem anderen Land kommt oder jemanden kennt, welcher uns sein Land auf der Zunge vorstellen könnte, der klicke rasch hier und sende uns eine eMail.